Home
Lage
Chronik
  Aktueller Stand
• Hochwasserschutzanlagen
• Binnenentwässerung
  Geplante Maßnahmen
• Hochwasserschutz
• Deiche
Alte Kinsach
Lenach
Bräufeld
Kinsach
• Hochwasserrückhalteraum
• Binnenentwässerung
• Schöpfwerke
Alte Kinsach
Bogen-Land
Oberalteich
• Siele
• Brückenerweiterung B20
Quellenverzeichnis
Aktuelles
Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen

Jahreskartenausgabe
Fischereiverein Parkstetten
am 2.3., 18 Uhr - 19 Uhr, Café Speiseder


Seniorenrunde
Seniorenteam Pfarrei
am 7.3., 13.30 Uhr, Pfarrheim


Bürgerversammlung
Gemeinde Parkstetten
am 7.3., 19 Uhr, Café Speiseder

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt
Lage des Hochwasserschutzsystems Parkstetten/Reibersdorf

Das Hochwasserschutzsystem Parkstetten/Reibersdorf reicht entlang des linken Donauufers von der Schleuse Straubing (Do-km 2321,7) bis Do-km 2311 und erstreckt sich damit etwa zwischen der Kößnach-Mündung im Westen und der Kinsachableitermündung im Osten.

Der Hochwasserschutz westlich der Bundesstraße B 20 einschließlich Hochwasserschutz bis zum unterstromigen Ortsende der Ortschaft Reibersdorf ist bereits auf den künftigen Ausbaustandard HQ100 ausgebaut.

Als Polder Parkstetten/Reibersdorf wird demnach nur der Bereich zwischen der Bundesstraße B 20 und der Kinsachableitermündung von Do-km 2317 bis 2311 bezeichnet. Der Polder Parkstetten/Reibersdorf umfasst dabei nicht nur die Flächen zwischen dem Donaudeich und den rechten Rückstaudeichen des Kinsachableiters, sondern auch die Flächen linksseitig des Kinsachableiters von Furth bis zum Ortsrand von Bogen. Im Polder Parkstetten/Reibersdorf liegen die Ortschaften Reibersdorf, Scheften, Furth und Oberaltaich, der östliche Polderteil ist weitgehend unbesiedelt.

 

Lage des Polders | Ausbauzustand

Aktueller Planungsstand Hochwasserschutz

 

 

 

Seite drucken
Zurück