Home
Lage
Chronik
  Aktueller Stand
• Hochwasserschutzanlagen
• Binnenentwässerung
  Geplante Maßnahmen
• Hochwasserschutz
• Deiche
Alte Kinsach
Lenach
Bräufeld
Kinsach
• Hochwasserrückhalteraum
• Binnenentwässerung
• Schöpfwerke
Alte Kinsach
Bogen-Land
Oberalteich
• Siele
• Brückenerweiterung B20
Quellenverzeichnis
Aktuelles
Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen

Jahreskartenausgabe
Fischereiverein Parkstetten
am 2.3., 18 Uhr - 19 Uhr, Café Speiseder


Seniorenrunde
Seniorenteam Pfarrei
am 7.3., 13.30 Uhr, Pfarrheim


Bürgerversammlung
Gemeinde Parkstetten
am 7.3., 19 Uhr, Café Speiseder

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt
Bestehende Hochwasserschutzanlagen

Der Hochwasserschutz wird durch die bestehenden Hochwasserdeiche an der Donau und die Rückstaudeiche des Kinsachableiters gesichert (Schutzgrad HQ30). Die bestehenden rechtsseitigen Rückstaudeiche des Kinsachableiters gehen ca. 100 m westlich von Stockmühle in den Moosgrabenrückstaudeich über.

Der östliche Polderrand im Bereich der Kinsachableitermündung wird gegen Hochwasser durch den bestehenden Eisenbahndamm der Bahnlinie Straubing-Bogen gesichert. Die Bahnlinie ist hochwasserfrei.

Der Hochwasserschutz wird durch die bestehenden Hochwasserdeiche an der Donau und die Rückstaudeiche des Kinsachableiters gesichert (Schutzgrad HQ30). Die bestehenden rechtsseitigen Rückstaudeiche des Kinsachableiters gehen ca. 100 m westlich von Stockmühle in den Moosgrabenrückstaudeich über.

Der östliche Polderrand im Bereich der Kinsachableitermündung wird gegen Hochwasser durch den bestehenden Eisenbahndamm der Bahnlinie Straubing-Bogen gesichert. Die Bahnlinie ist hochwasserfrei.

Seite drucken
Zurück