Home
Lage
Chronik
  Aktueller Stand
• Hochwasserschutzanlagen
• Binnenentwässerung
  Geplante Maßnahmen
• Hochwasserschutz
• Deiche
Alte Kinsach
Lenach
Bräufeld
Kinsach
• Hochwasserrückhalteraum
• Binnenentwässerung
• Schöpfwerke
Alte Kinsach
Bogen-Land
Oberalteich
• Siele
• Brückenerweiterung B20
Quellenverzeichnis
Aktuelles
Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen

Jahreskartenausgabe
Fischereiverein Parkstetten
am 2.3., 18 Uhr - 19 Uhr, Café Speiseder


Seniorenrunde
Seniorenteam Pfarrei
am 7.3., 13.30 Uhr, Pfarrheim


Bürgerversammlung
Gemeinde Parkstetten
am 7.3., 19 Uhr, Café Speiseder

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt
Hochwasserschutz

Der vorhandene Donaudeich zwischen Reibersdorf und Schöpfwerk Alte Kinsach wird erhöht sowie ein Querdeich von der Donau bis zum Kinsachableiter neu gebaut. Der Querdeich bildet als neuer Hauptdeich eine 2. Deichlinie. Zusätzlich werden die Rückstaudeiche der Ableiter Kinsach und Moosbach in den erforderlichen Bereichen erhöht. Damit sind die westlich des Querdeichs gelegenen Polderflächen auf Schutzgrad HQ100 geschützt. 

Der östliche Teil verbleibt dagegen auf derzeitigem Ausbaustandard und wird bei einem großen Hochwasser (ab ca. HQ50) wie bisher überflutet. Der Polder bleibt somit als Hochwasser- rückhalteraum erhalten.

Durch die Einmündung des Kinsachableiters bei Do-km 2310,0 ergeben sich in der Donau entlang des Hochwasserrückhalteraumes und im Kinsachableiter unterschiedliche maßgebende Wasserstände für die Deichhöhen beim Bemessungswasserspiegel HW100:
  • HW100Wasserstand in der Donau am oberen Ende des Hochwasserrückhalteraums bei Do-km 2313,2: ca. 318,7 m ü NN
     
  • HW100Wasserstand der Donau an der Kinsachmündung bei Do-km 2311,2 rückgestaut im Kinsachableiter: ca. 318,4 m ü. NN.
Die Bemessungswasserstände der Donau liegen damit auf Höhe des neuen Querdeiches um ca. 0,3 m höher als an der Mündung des Kinsachableiters.

 

Seite drucken
Zurück